Wir bieten dir einen Teamspirit so einzigartig wie die Atmosphäre am Flughafen – mit extrem guten Aufstiegsschancen (wenn du willst)

Ein Job mit Abwechslung, Flexibilität, Spannung und internationalem Flair – das erwartet dich bei AHS. Wo wir sind? An den wichtigsten Flughäfen Deutschlands. Und im Auftrag der besten Airlines. Wie du zu uns kommst? Ganz einfach: als Quereinsteiger*in, als Auszubildende*r, in Teilzeit, in Vollzeit. Warum du außerdem zu AHS kommen solltest? Weil wir dich extrem gut auf deinen Job am Flughafen vorbereiten – und gut bezahlen. Alle Details erfährst du hier.

Laura Claßen

HR-Expertin und Ansprechpartnerin für Bewerberinnen und Bewerber

Hast du Fragen zum Arbeiten bei AHS, dann melde dich bei mir. Oder schick mir gleich deine Bewerbung. Ich freue mich auf dich!

M: bewerbungen@ahs-aero.de

Du suchst einen Nebenjob am Flughafen? Wir haben ihn!

Am Flughafen arbeiten – Nebenjob mit internationalem Flair

Wenn du das Go gibst, geht es los zu den spannendsten Zielen auf der ganzen Welt. Du stehst auf dem Rollfeld. Du spürst, wie der Boden vibriert, wenn das Flugzeug losrollt, und fühlst den Luftzug, wenn es abhebt. Ohne dich und dein Team geht es hier nicht! Das ist arbeiten bei AHS. Klingt nach viel Verantwortung? Das stimmt, aber wir bereiten dich perfekt auf deinen neuen Nebenjob am Flughafen vor. Bei uns lernst du direkt vor Ort, von erfahrenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Damit du die größten Airlines selbstbewusst am Flughafen vor Ort repräsentieren kannst.

Dein Flughafen-Job bringt dich als Bodenstewardess oder Bodensteward, vielleicht auch als Ramp Agent ganz nah an den internationalen Flugverkehr. Du bist Ansprechperson für Flugzeugcrew und Fluggäste und wenn du möchtest, kannst du bei AHS auch Karriere machen – auf jeden Fall lernst du viele Menschen kennen und knüpfst spannende Kontakte!

Ein Job, der deine Wunscharbeitszeiten berücksichtigt, dabei ganz in deiner Nähe ist und dir viel Abwechslung bietet? Den haben wir für dich!

Was uns so flexibel macht? Ein erprobtes Planungstool und jahrelange Erfahrung!

Ein Job, der deine Wunscharbeitszeiten berücksichtigt, dabei ganz in deiner Nähe ist und dir viel Abwechslung bietet? Den haben wir für dich!

Dein Nebenjob muss perfekt in dein Leben passen, weil bei dir auch noch ganz viel anderes los ist – das wissen wir. Egal, ob bei dir gerade Studium oder Familie im Vordergrund steht, wir bei AHS möchten deine Einsätze ganz flexibel so planen, dass der Job für dich funktioniert. Dafür nutzen wir unser innovatives Planungstool, in das du deine Dienstplanwünsche einfach selbst einträgst. Nacht- oder Wochenendarbeit sind ok für dich? Dafür gibt es einen Bonus! Ist doch klar.

Wir sind das Gesicht der Airlines vor Ort – Dafür brauchen wir dich als Local Hero

Wo du zu Hause bist, kennst du dich aus. Darauf setzen wir, wenn du für AHS im Einsatz bist. Denn unsere routinierten Abläufe sind zwar jahrelang erprobt und unsere Mitarbeiter schon für die größten Airlines der Welt im Einsatz. Aber nur mit Menschen, die sich vor Ort wirklich auskennen, können wir den besten Service bieten. Du hast außer Englisch noch weitere Fremdsprachenkenntnisse? Wunderbar! Wir arbeiten zum Beispiel mit Air France und vielen türkischen Carriern und freuen uns, wenn du unser Team bei der Kommunikation unterstützt. Unser lokales Netzwerk an jedem unserer Standorte sorgt dafür, dass wir immer schnell und flexibel reagieren können, egal was anliegt. Manchmal fehlt nur ein Koffer oder ein Flugreisender findet sein Terminal nicht, aber wir mussten auch schon innerhalb weniger Stunden Transferbusse für Hunderte von Fluggästen organisieren – langweilig wird es am Flughafen nie. Aber keine Sorge: Wir bereiten dich auf alles vor, was kommt!

Wir trauen dir viel zu und bereiten dich umfassend auf deinen neuen Job vor

Ohne dich läuft nichts. Denn du und deine Bodencrew, ihr bereitet Flugzeugen und Passagieren erst die perfekte Startbahn. Wir wissen, dass das nach ganz schön viel Verantwortung klingt. Aber wir machen das auch schon sehr lange und haben ein maßgeschneidertes Onboarding entwickelt. Zu Beginn deiner Anstellung bekommst du eine bezahlte Schulung, die je nach Standort unterschiedlich lang dauert (aber immer mindestens vier Wochen). Damit kannst du sicher und schnell in deinen Job am Flughafen starten. Außerdem lassen wir dich natürlich nicht allein. Du bekommst einen erfahrenen AHS-Mitarbeitenden an die Seite gestellt, der dir jeden Handgriff zeigt. Das möchtest du genauer wissen? Lies hier, wie Lasse am Flughafen Bremen das AHS-Patenprogramm erlebt und von Heike in seinen neuen Job als Ramp Agent begleitet wird. Heike kann natürlich nicht ALLE unsere Neuankömmlinge selbst unterstützen. Aber auch Du wirst einen Paten bekommen, der dir den Start ganz leicht macht!

Die AHS-Karriereleiter steht dir offen!

Das reicht dir nicht? Wenn du dich nach dem Onboarding noch weiterbilden möchtest, stehen dir auch da alle Türen offen. Wir haben einen hohen Anspruch an unsere Servicequalität und möchten immer besser werden. Das geht nur, wenn wir dir ermöglichen, dich stetig weiterzuentwickeln. Wenn du bei der AHS Karriere machen möchtest, unterstützen wir dich dabei gern. Wir sind gespannt auf alles, was in dir steckt!

Wir wissen, was deine Arbeit wert ist

Der Branchentarifvertrag für das Bodenpersonal an Flughäfen liegt uns am Herzen. Wir wissen, dass deine Arbeit wichtig und wertvoll ist, deshalb möchten wir, dass du dafür auch fair bezahlt wirst. Wir stehen hinter den Bemühungen um einen einheitlichen Branchentarifvertrag und treiben sie mit voran.

Wir setzen auf Teamgeist, nicht nur innerhalb unserer Standorte

Nicht ohne mein Team, das sagen wir bei AHS nicht einfach nur so. Hier ist auf jeden Verlass und der Zusammenhalt unserer Teams ist unsere Stärke. Wir sind ganz ehrlich: Ohne sie geht es am Flughafen auch nicht. Ob verlorenes Gepäckstück, Schnee auf der Startbahn oder verspätete Passagiere, wir müssen oft schnell reagieren, gekonnt improvisieren und Unmögliches möglich machen. Dafür braucht’s starke Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Und weil wir an allen großen Flughäfen in ganz Deutschland vertreten sind, wirst du Teil eines großen Teams, weit über deinen Arbeitsort hinaus. Klingt, als sei es voll dein Ding?

Häufige Fragen (FAQs)

Bei AHS kannst du als Ramp Agent oder Bodensteward*ess im Minijob, in Teilzeit oder Vollzeit arbeiten. Außerdem kannst du eine dreijährige Ausbildung zur Servicekauffrau oder zum Servicekaufmann in der Luftfahrt machen.

Deine Bewerbung läuft über unser Online-Bewerbungstool. Lade dort bitte deinen Lebenslauf, Arbeits- und Schulzeugnisse und alle anderen relevanten Dokumente (z. B. Zertifikate) hoch. Eine Bewerbung per Post oder E-Mail ist nicht möglich.

Wenn dein Profil auf unsere Stellenausschreibung passt, melden wir uns schnellstmöglich telefonisch bei dir. Bei diesem Gespräch

  • überprüfen wir deine Englischkenntnisse,
  • erklären wir dir mehr zu den Rahmenbedingungen der Stelle,
  • stellen wir gegebenenfalls auch Rückfragen.

Hörst du in den Tagen danach telefonisch nichts von uns, können wir deine Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Du bekommst dann eine schriftliche Absage.

Sehr gern sogar! Alle Details zur Art deiner Anstellung kannst du nach erfolgreicher Bewerbung dann mit deinem AHS-Ansprechpartner oder deiner Ansprechpartnerin besprechen.

Nein, du musst allerdings sicherstellen, dass du den Flughafen zu den Schichtzeiten erreichen kannst. Bewirbst du dich als Ramp Agent, brauchst du einen Führerschein.

Ja, die Arbeitskleidung bekommst du kostenlos zur Verfügung gestellt. Nur Schuhe stellen wir dir nicht.